Seit dem  gestellt werden. Die "Überbrückungshilfe II" umfasst, wie bereits berichtet, die Zeiträume September bis Dezember 2020. Die Antragsfrist endet am .

Darüber hinaus wurde ein neuer FAQ zur Überbrückungshilfe II (BMWi) herausgegeben. Der Fragenkatalog erläutert wesentliche Fragen zur Handhabung der zweiten Förderphase des Bundesprogramms, richtet sich jedoch hauptsächlich an Steuerberater (inklusive Steuerbevollmächtigten), Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer und Rechtsanwälte, über die nach wie vor die Anträge einzureichen sind.

Quelle: www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de (BMWi online)