Die Finanzministerkonferenz hat letzte Woche der herbei gesehnten Fristverlängerung zur Abgabe der Grundsteuererklärungen zugestimmt!

Nachdem bis Mitte Oktober, zwei Wochen vor Ablauf der ursprünglichen Frist, weniger als 30% aller einzureichenden Steuererklärungen auch wirklich abgegeben worden sind, stimmten die Finanzminister der Länder einer Entlastung der Steuerpflichtigen zu. »Die Abgabefrist bei der Grundsteuererklärung wird bis zum 31. Januar 2023, also um drei Monate, verlängert! Damit entlasten wir unsere Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft sowie die Steuerberaterinnen und -berater deutlich. Wir müssen die Menschen mitnehmen!«, so der Finanzminister Bayerns.

Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der Erstellung und Einreichung der Erklärungen für unsere Mandanten!